Rassismus tötet Demonstration 05.06.20 – Rückblick

Gestern versammelten sich rund 400-500 Menschen an der Siegbrücke/Scheinerplatz, um gemeinsam unter dem Motto ,,Rassismus tötet“ im Rahmen der BlackLivesMatter gegen Polizeigewalt, Rassismus,(Neo-)Kolonialismus, Imperialismus und Kapitalismus auf die Straße zu gehen. Trotz anfänglich starken Regen war die Stimmung erfüllt von vielen Gefühlen. In vielen emotionalen Redebeiträgen über persönliche Erfahrungen mit Alltagsrassismus, Polizeigewalt, in Gedichten oder über den Zusammenhang von Kapitalismus und Rassismus, konnten unseren Gefühlen wie Wut, Trauer, Leid, Unmut aber auch Hoffnung und Entschlossenheit Ausdruck gegeben werden. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen RednerInnen die uns ihre Geschichten erzählten, die mit und zusammen kämpften für ein Ende von Unterdrückung, Rassismus und Ausbeutung.
Unseren Redebeitrag findet ihr im Aufruf zur Demonstration und die Tage folgt ein separater Post als Video.

Power to the people – Serve the people!
Justice for George Floyd!

Morgen werden weitere Videos von der Demonstration, sowie unsere Rede veröffentlicht.

IJG #IJS #Siegen #internationalejugendgruppe #rassismustötet #georgefloyd #international #kapitalismus