Spontane Kundgebung in Siegen: Zehra, Hebûn, Amina: Vom türkischen Staat ermordet ( türkische Übersetzung weiter unten )

Gemeinsam mit unseren kurdischen und türkischen GenossInnen versammelten wir uns heute zu einer unangemeldeten Kundgebung, auf die Geschehnisse der letzten Tage aufmerksam zu machen.

Gestern am 23. Juni sind drei Aktivistinnen der Frauenbewegung in Nordostsyrien bei einem gezielten Drohnenangriff der Türkischen Armee im Dorf Helincê bei Kobanê getötet worden. Eine türkische Drohne hat gezielt drei Aktivistinnen der Frauenbewegung in Kobanê …

Tod dem imperialismus – Flyertext (was ist imperIAlismus?)

Vom kalten Krieg, der Intervention der US Armee in Vietnam, dem Kosovo Krieg, Stellvertreterkriegen im nahen Osten, NATO Soldaten die weltweit Länder besetzen, bis hin zur aggressiven Militäroffensive der Türkei in den Gebieten Nordiraks, Nordsyriens und Kurdistans. All diese Konflikte haben die entscheidende Gemeinsamkeit einer imperialistischen Interessenspolitik zu entspringen. Doch was bedeutet dies und warum sollten wir uns dem entschlossen …

imperialismus tötet!

Auf die Straße gegen die Völkermordpolitik der türkischen Regierung!

Heute Nacht hat das türkische Militär mehrere Luftangriffe auf die kurdischen Städte Mexmûr( Makhmur) und der ezidischen Shingal geflogen. Was mal wieder zeigt das der Imperialismus schon immer getötet hat und es auch in Zukunft weiterhin tun wird, wenn wir uns nicht alle als Proletarische (Klasse) ,im Kampf gegen diese Mörderischen …

Sara Hegazy -Ägyptische LGBT-Aktivist*IN begeht Selbstmord in Kanada

Gestern Nacht nahm sich die queere Aktivistin, Marxistin und Kommunistin Sara Hegazy das Leben.

Hegazy wurde bekannt, nachdem sie die LGBT-Regenbogenflagge bei einem Konzert in Ägypten im Oktober 2017 gehisst hatte. Dort spielte die Band Mashrou‘ Leila, deren Leadsänger Hamed Sinno offen homosexuell und dafür bekannt ist, für die Rechte von Queers einzutreten.

Hegazy gehörte zu den Dutzenden, die von …

Redebeitrag Rassismus tötet – Kundgebung ( Gedicht )

Ein weiterer Redebeitrag von uns zur Black Lives Matter Demo in Siegen in Form eines bis jetzt unveröffentlichten Gedichts zum Thema Heimat, Migration und Flucht.

Autor: Suliman Haj Bakour

https://www.facebook.com/watch/?v=905843273228809

Deutsch:
Eines Tages werden sie mich nach einer Heimat fragen
Wer hat dich geboren?
Wer lehrte dich?
Wen in deinen Augen möchte ich dir zeigen?
Alle Gräber umarmen ihre Bewohner…

Türkei startet Luftoffensive auf Südkurdistan (Nordirak)

Die Türkei hat unter dem Namen „Adlerklaue” (türk. „Pençe-Kartal“) eine neue Besatzungsoffensive in Südkurdistan eingeleitet. Pünktlich um Mitternacht (23 Uhr mitteleuropäischer Zeit) starteten etwa 20 Kampfflugzeuge vom Militärflughafen Diyarbakir (kurd. Amed). Anschließend kam es zu Bombardierungen des Flüchtlingscamps Mexmûr (Machmur), das etwa 60 Kilometer südwestlich von Hewlêr (Erbil) liegt, den Guerillagebieten im Dreiländereck Türkei-Iran-Irak und der ezidischen Şengal-Region.

Ob es …

Bericht zum roten 1.Mai 2020 in Siegen

Trotz zahlreicher Auflagen und Verbot der Demonstration, fand gestern die 1.Mai Kundgebung am Kornmarkt(Rathaus) statt. Dies war der erste 1.Mai seit Jahren, an dem wir nicht wie gewohnt unseren lautstarken Protest und Widerstand auf die Straße bringen konnten. Im Gegensatz zu den rechten Demonstrationen wie in Berlin, wurden unser selbstbestimmter Protest an vielerlei Stellen eingeschränkt.

Auf dem Kornmarkt angekommen bemerkten …

Palästinenser haben zwei Feinde: Besatzung und Pandemie (Palestinians face two enemies: occupation and pandemic)

COVID-19 und die Auswirkungen

Sei es Covid-19, die Besatzung, die Unterdrückung, das rassistische Apartheid-Regime oder die mehrdeutige Zukunft. Klar ist, eine Pandemie kann vielerlei Bedeutungen und Ausmaße für die PalästinenserInnen annehmen.

Die Palästinenserinnen in der Westbank, welche seit 1967 unter einer andauernden Besatzung leiden und täglich Angriffen durch das Israelische Militär, die Siedlerinnen und – laut UN einem …

Moria, Lesbos & Covid 19

Deutsch:
Im Flüchtlingcamp Moria wohnen über 20.000 Menschen, rund 8000 davon sind Kinder, obwohl die Kapazitäten nur für knapp 3000 Menschen reichen. Deshalb schlafen viele in Zelten des Camps eng nebeneinander. Zusätzlich, ist ein Kind am 16 März aufgrund eines extremen Feuers gestorben, dass in Morias Flüchtlingscamp ausgebrochen ist. Es wurde berichtet, dass die Überfüllung das Feuerwehrauto daran gehindert hat, …

Prekäre Arbeitsverhältnisse – Krisenbewältigung,Covid 19 & der Kapitalismus

Wo bleibt der vermeintlich helfende Applaus?

Trotz schlechter Arbeitsverhältnisse läuft die Produktion wie in diesem Beispiel aus Indien auf Hochtouren. Vor einer Woche erklärte US Präsident Trump zur Bewältigung der Krise: ,,Wir sind bei Schutzbekleidung und Masken auf China und Indien angewiesen“. Doch welche Doppelmoral wird hier angepriesen? Jahrelang zeichneten politische Anfeindungen und die Androhung wirtschaftlicher Sanktionen die Schlagzeilen vieler