8. März – feministischer Kampftag!

Eine unserer Genossinnen hat einen Text verfasst den wir heute thematisieren wollen:,,Clara Zetkin haben wir den Internationalen Frauentag zu verdanken. Die, die dies wissen, sind sich bewusst, dass er kein Kampf gegen Mann und Frau ist, sondern eins gegen das männliche Gewaltmonopol.Seit der industriellen Revolution wird der Arbeiter an die Grenzen seiner physischen Belastbarkeit gedrängt. Für die Arbeitskraft, die er …

Kundgebung in Siegen – 1 Jahr seit dem faschistischen Anschlag in Hanau

In Siegen gab es heute eine vom antifaschistischen Aktionsbündnis @siegen_gegen_rechts organisierte Kundgebung, um auf den schrecklichen Anschlag vor einem Jahr aufmerksam zu machen bei dem 9 Menschen starben und der Attentäter anschließend seine Mutter und sich selbst tötete.

Anlässlich des Jahrestags am 19. Februar versammelten sich heute am 21. ca 100 Menschen vor dem Apollotheater um zu Gedenken. Es wurden …

Spendensammelaktion – Weihnachten für alle

Gemeinsam mit dem Internationalen Zentrum Siegen haben wir eine Spendensammelaktion gestartet, um Kinder und Jugendliche zu unterstützen.

In Deutschland gibt es viele Kinder, die aufgrund verschiedenster Begebenheiten nicht bei ihrer Herkunftsfamilie leben können und deshalb in anderen Wohnformen untergebracht werde müssen. Die Meisten von ihnen mussten in ihren jungen und auch den darauffolgenden Jahren traumatische Erfahrungen machen, die sie selbst …

Demonstration gegen den ,,dritten weg“ – 12.12

Demonstration ,,Kein ,,Dritter Weg“ in Siegen und anderswo“,,Während Stadt und Politik seit Jahren tatenlos zusehen wie Faschisten Menschen bedrohen, angreifen und offen im Stadtbild Hetze verbreiten dürfen, ist es umso wichtiger einen entschlossenen gesamtgesellschaftlichen Protest zu formieren. Wir müssen klare antifaschistische und antirassistische Positionen beziehen und den Protest von unten beginnen, statt weiterhin zuzusehen wie Verantwortliche keine Verantwortung übernehmen.“ (Siegen …

bürgerlicher feminismus vs proletarischer (sozialistischer) feminismus

Bürgerlicher vs. proletarischer (sozialistischer) Feminismus

In den vergangenen Tagen verbreitete der rbb anlässlich der Wiedervereinigung einen Beitrag, um die vermeintlichen Fortschritte und Gleichstellung der Geschlechter in Unternehmen auf Führungsebene aufzuzeigen. Wir sagen: der bürgerlicher Feminismus lügt den wirklichen FeministInnen etwas vor und unterschlägt damit die wirklichen Ziele und wahre Bedeutung der Bewegung. Wir sagen: proletarischer (sozialistischer) Feminismus, statt bürgerlicher Feminismus.…

Wirtschaftskrise? Nicht auf unserem Rücken! Klassenkampf, jetzt!

Die wirtschaftlichen Auswirkungen dieser Krise werden viele erst in späteren Monaten zu spüren bekommen. Wir müssen uns bewusst sein, dass der Kapitalismus ebenfalls in einer tiefen Krise steckt. Gesundheit, Wohlstand und Solidarität sind Privilegien die in diesem System wenigen vorbehalten ist. Wir müssen mit dem kranken System brechen und den Weg für eine Alternative Zukunft bereiten. Ohne den Planeten zu …

Provokationen und Angriffe auf Gedenkveranstaltung durch den dritten Weg in siegen

In Siegen kam es gestern zu einer massiven Störung eines Stolpersteine- Gedenkspazierganges durch Neonazis vom 3. Weg. Dabei wurde die Shoa relativiert, es fielen Begriffe wie „Drecksjuden“ und ein Polizist äußerte sich widerlich relativierend. ( Quelle: Twitter )

Als die von VHS und AMS veranstaltete Führung auf der Koblenzer Straße die einschlägige rechte Kneipe passiert, sind mehrere Neonazis dort anwesend …

In unsere Reihen kriegt Ihr keinen Spalt, unsere Waffe heißt Zusammenhalt!

Vor einer Woche wurde der Repressionsapparat des deutschen Staates in Gang gesetzt, um im Zusammenhang der G20-Proteste in Hamburg länderübergreifend Razzien gegen Linke durchzuführen. Unter den 28 Zielen, die von 200 Bullen durchsucht wurden, befanden sich auch GenossInnen aus Siegen. Türen wurden aufgebrochen, GenossInnen aus ihren Betten gerissen und mit Gewalt zu Boden geworfen. Mit diesem Angriff gegen die radikale …

Gedenken an die Opfer des Anschlags in Hanau- 19 Februar

Vor 6 Monaten tötete ein rechter in Hanau 9 junge Menschen. Er tötete sie, weil er nach einer rassistischen Ideologie handelte. Er war kein verwirrter Einzeltäter.

Gemeinsam mit @migrantifahessen, @rotesmainz @youngstruggle_ @youngstruggle_ffm und vielen weiteren Gruppen waren wir gestern auf der Kundgebung in Frankfurt an der Hauptwache, um den Opfern zu Gedenken und den Worten der betroffen Familien und der …